Logo von kritzer consult
Ihr Team aus kompetenten Haustechnik-Spezialisten

Eigene Baukosten senken trotz generellem Preisanstieg

Laut Angaben einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) werde die Kosten für Handwerker und Baufirmen steigen.

Davon sind fast alle Arten von Handwerksarbeiten betroffen. Jedoch ist eine deutliche Verteuerung vor allem in den Vorarbeiten und dem Rohbau zu erwarten. Hierbei schlagen die Erdarbeiten mit etwa 6% Anstieg deutlich ins Gewicht.

In Summe machen laut dem Statistischen Landesamt in Wiesbaden Beton-, Metallbau-, Maurer-, und Tischlerarbeiten zusammen mit den Erdarbeiten 45 % der gesamten Bauleistung von Wohnhäusern aus.

karikierte Handwerker verschiedenster Bereiche


Bereits in den Jahren zuvor gab es einen kontinuierlichen Anstiegt der Handwerkerpreise. 2017 wurden 2,9 Prozent und im Jahr 2018 bereits 3,3 Prozent höhere Preise verlangt. Zum Vergleich lag die Inflation, also die durchschnittliche Güterverteuerung, im Jahr 2018 bei 1,9%. In Hessen sogar bei nur 1,3 % und hier stiegen die Kosten für Rohbauarbeiten von 2018 auf 2019 um 5,3 %.

Aus der Studie geht hervor, dass sich die Preise vor allem durch die steigende Nachfrage erhöhen.

Aus Angst davor die Fehler aus dem letzten Bauboom in den Neunzigern zu wiederholen, in dem einige Baufirmen durch Fehlkalkulation Konkurs gegangen sind, scheuen viele Firmen momentan davor personell aufzustocken oder ihren Maschinenpark zu modernisieren.

Handwerker und Planer vor einem Einfamilienhaus
Eine generelle Preissenkung der Bau- und Handwerkerpreise zu bewirken ist zwar für jeden privaten Hausbauer keine Option, doch die Kosten für das Eigenheim in einem überschaubaren Rahmen zu halten, kann jeder mit professioneller Unterstützung gewährleisten.

Einem erfahrenen Sachverständigen die Baustellenkontrollen zu übertragen ist dabei das A und O.

 

Er kontrolliert die Arbeiten und kann frühzeitig eingreifen, wenn es Schwierigkeiten gibt. Bei Aufkommen dieser kann er durch seine langjährige Erfahrung oft schnell und einfach die ausführenden Firmen bei der Generierung der Problemlösung unterstützen.
Dadurch werden Verzögerungen der Durchführung verkürzt bzw. komplett verhindert.

Hierbei greift das altbewährte Sprichwort  Zeit ist Geld“. 

Jede Verzögerung und jede Komplikation kostet letzten Endes Geld, dass Sie aufzubringen haben.
Mit diesem Punkt sind wir beim wichtigsten Grund für die Unterstützung durch einen kompetenten Sachverständigen.

 

Die Dokumentation des Baufortschritts ist eine weitere Aufgabe des Sachverständigen. Dies dient dazu
den Überblick zu bewahren.

Mängel bzw. Normabweichungen werden von einem geschulten Sachverständigen bereits in der Bauphase erkannt und dokumentiert. So können die zuständigen Baufirmen direkt reagieren und es wird
vermieden nach Abschluss der Arbeiten Korrekturen vorzunehmen. 

Auch das spart langfristig (Folge-)kosten und Ärger.

Ebenso dient es der Nachweisbarkeit, wenn es mal Uneinigkeiten mit der Bauleitung oder einzelnen Handwerksfirmen geben sollte. In der Dienstleistung der Baubegleitung ist ein gemeinsamer Weg bis zur Abnahme vorgesehen. Und auch die Abnahme bei bestehenden Mängeln ist ihr gutes Recht. Ein erfahrener Sachverständiger kann Ihnen hierbei fachlichen Beistand bieten. Denn wenn einmal die Abnahme erfolgt ist, liegt die Beweispflicht bei Ihnen und nicht mehr bei den ausführenden Firmen.
Schematische Darstellung eines Einfamilienhauses

Da die Preise in den nächsten Jahren weiter steigen sollen, ist Eigeninitiative gefragt und professionelle Unterstützung angeraten.

Sich einen kompetenten Sachverständigen zur Hand zu nehmen ist jedem zu empfehlen!

Wenn Ihnen bereits jetzt eine wichtige Frage unter den Fingern brennt, können Sie mit dem unten angegeben Gutscheincode eine 5-Minuten Frage gratis an Herrn Kritzer stellen und eine fachkundige Antwort erhalten.

Gutscheincode: Fiveforfree

 

Quellen:
Faz, Businessinsider, Süddeutsche Zeitung
Bilder: pixabay

Schreiben Sie etwas dazu

Haben Sie Fragen?

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6405 506201, per E-Mail oder über das Kontaktformular.

Aktuelles

Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Copyright © 2020 Thomas Kritzer • AGBImpressumDatenschutz